<< Themensammlung IT-Management

IT-Ressourcen-Management

IT-Ressourcen-Management

Im Mittelpunkt des IT-Ressourcen-Managements steht die Steuerung der technischen IT-Einsatzmittel sowie die Steuerung der in der IT beschäftigten Mitarbeiter.


Die wichtigsten Ressourcen in den Übersicht:

  • Anwendungen, die von der IT zur Leistungserzielung eingesetzt werden, z. B. Entwicklungsumgebung
  • Informationen
  • Infrastruktur: hierunter fallen sämtliche Ressourcen, die als Basis für mehrere Bereiche der Leistungserbringung dienen, z. B. Computer-Netze
  • Personal: die Menschen, die die Leistungen erbringen, seien es interne oder externe Mitarbeiter

Outsourcing und Offshoring

Von zentraler Bedeutung für das IT-Ressourcen-Management sind sowohl Outsourcing- wie auch Offshoring-Maßnahmen. Beim Outsourcing werden bestimmte Leistungen an Frendfirmen ausgegliedert, welche dann wiederum verantwortlich für die Ressourcen sind. Dies kann erhebliche Kostenvorteile mitsichbringen, wenn beispielsweise aus bisherigen Fixkosten variable Kosten werden, die nur anfallen, wenn eine Leistung in Anspruch genommen wird. Zudem kann das Outsourcing-Unternehmen die Ressourcen durch seine Spezialisierung effizienter einsetzen.

Dennoch birgt das Outsourcing auch einige Risiken, weshalb eine Entscheidung für oder gegen eine Outsourcing-Strategie genau abgewägt werden sollte. Mehr zu den Vor- und Nachteilen von Outsourcing lesen Sie im Text Outsourcing - Konzentration auf Kernkompetenz.

Unter Offshoring versteht man die Verlagerung von Tätigkeiten in Billiglohnländer. Neben den niedrigen Löhnen bieten die sogenannten Offshore Märkte oft steuerliche oder aufsichtsrechtliche Anreize. Da durch Offshoring Arbeitsplätze ins Ausland verlagert werden, ist Offshoring aus volkswirtschaftlicher Perspektive kritisch zu beurteilen.

Vernetzung der Aufgabenbereiche

Für alle der vorgestellten Aufgabenbereiche des IT-Managements gilt, dass sie nicht kategorisch voneinander zu trennen sind, stattdessen gibt es viele Überlagerungen und Schnittstellen. Aus diesem Grund ist auch die übergreifende Koordination der einzelnen Bereiche als ganz wesentliche Aufgabe des IT-Managements zu verstehen.

Schlagworte zu diesem Artikel

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer