<< Themensammlung Fahrtenbuch

Worin besteht der Zweck eines Fahrtenbuches?

Das Fahrtenbuch ist für diejenigen Personen bedeutsam, die zur Ermöglichung ihrer überörtlichen beruflichen Mobilität regelmäßig auf die Nutzung eines Kraftfahrzeuges angewiesen sind.

Generell dient das Fahrtenbuch der Abgrenzung zwischen steuerlich abzugsfähigen Betriebsausgaben und steuerlich nicht abzugsfähigen Privataufwand. Die Führung des Fahrtenbuches dient dem schlüssigen Nachweis von Erwerbsaufwendungen gegenüber dem zuständigen Finanzamt.

Grundsätzlich können die erwerbsbedingten und durch den Betrieb eines Kraftfahrzeuges veranlassten Mobilitätsaufwendungen als Betriebsausgaben i. S. des § 4 Abs. 4 des Einkommensteuergesetzes (EStG) steuermindernd geltend gemacht werden. Zu denken ist beispielsweise an die zurückgelegten Wegstrecken für die alltäglichen Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitsplatz sowie das Aufsuchen von Kunden oder Geschäftspartnern.

Weitere Fragen

zur Übersicht >




Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer