Wie sieht eine optimale LandingPage aus? (Usability – Teil 1)

Quelle: Fotolia.de © Rawpixel.com
Usability

Der Erfolg digitaler Geschäftsziele führt immer über die Usability (Quelle: Nielsen/Loranger).
Diese Erkenntnis setzt sich bei Marketing- und Produkt-Verantwortlichen zunehmend durch und macht Usability derzeit zum Top-Thema der Internet-Branche. Mit einer gut strukturierten LandingPage lässt sich die Hürde zwischen Klick auf das Werbemittel und Orientierung auf einer unbekannten Website „abfedern“. Die Folge: Die Absprungrate sinkt.

Der Online-Workshop richtet sich an Personen mit Verantwortung für Websites, digitale Produkte oder digitale Werbeaktivitäten, sowie kleine und mittelständische Unternehmen und Start-Ups, die sich kein Usability-Labor oder teure Profis leisten können. Die Teilnehmer/-innen erlernen mit diesem Online-Workshop, wie Sie die eigenen LandingPages so nutzerfreundlich wie möglich gestalten können. Es werden die Grundlagen, Zusammenhänge und Vorgehensoptionen erklärt.

Online-Workshop Termine

Wählen Sie aus diesen 4 Terminen:

  • 27. Oktober 2016 - Uhrzeit: 18:00 Uhr
  • 28. November 2016 - Uhrzeit: 19:00 Uhr
  • 13. Dezember 2016 - Uhrzeit: 13:00 Uhr

Schwerpunkte & Inhalte:

  • Übersicht über die wichtigsten Usability-Begriffe
  • Die Rolle der Landingpage auf dem Weg zur Conversion
  • Best- und Worst-Practices LandingPages
  • Gestaltung und Prüfung eigener LandingPages
  • Einsatz von A/B- bzw. multivariatem Testing
  • Kurz und knapp: Besonderheiten mobiler LandingPages
  • Fazit / Ende
  • Fragen & Antworten

Ihr Dozent:

Der Diplom-Informatiker Manfred Spatz ist bereits seit mehr als 20 Jahren der Onlinebranche verbunden. Als Leiter der Produktentwicklung bei sueddeutsche.de und  als Projekt- bzw. Produktmanager für internationale Logistik-, Lotterie- und Finanz-IT-Unternehmen hat er seinen hohen Qualitätsanspruch entwickelt. Der Berater und Projektcoach lässt sich täglich an diesem Anspruch messen.

Seit 2008 berät er Verlage, Bildungsunternehmen, Digital-Agenturen bzw. Tourismus-Organisationen in den Bereichen Social Media, Online-Marketing, Produktmanagement und der Einführung agiler Projektmanagement- bzw. moderner Führungsmethoden.

Als Dozent für die Akademie der Deutschen Medien und im Rahmen diverser Lehraufträge gibt er darüber hinaus sein Wissen gerne an künftige Medien- und Marketingmanager weiter.

"Ihre Zielgruppe ist garantiert online, Sie müssen nur wissen wo und wann!"

Alle Online-Workshops der Förderland Business Akademie finden über vitero statt. vitero steht für virtual team room und ist eine Software zur Durchführung effektiver virtueller Meetings und Trainings unter realitätsnahen Bedingungen. Wenn Sie sich zu einem Online-Workshop des Business Akademie angemeldet haben, erhalten Sie bevor der Workshop stattfindet eine E-Mail mit allen wichtigen Informationen zu Ihrem Termin.

Technische Voraussetzung

Headset
  • ein Windows-PC mit (mindestens) 6000er-DSL-Internetanbindung
  • ein Headset für Ton und Sprache
  • die aktuelle Browser-Version (Google Chrome, Firefox, Explorer)
  • der aktuelle Adobe Flash Player

Ihre Vorteile eines Online-Workshops in der Business Akademie

Icon Webinar
  • Die Lerneinheiten sind optimal und leicht verständlich aufbereitet.
  • Die Anreise entfällt und Sie sparen Zeit und Reisekosten.
  • Sie trainieren mit bundesweit ausgewählten Fachexperten.
  • Sie lernen aus der Praxis für die Praxis.
  • Sie trainieren im kleinen Kreis mit maximal 12 Teilnehmern pro Kurs.

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer